SICHERHEIT

Am Anfang jeder Tour steht bei uns die Trockenübung „Einweisung“. Sie werden von uns ausführlich in die Sicherheitsbestimmungen an Bord eingewiesen, konkrete Übungen zur Paddeltechnik und grundlegende Infos zum Naturschutz runden den Einstieg ab. Immer an Bord befinden sich Schwimmwesten, Notfallkasten und eine wasserfeste Tonne für Proviant, Fotoapparate etc. Vor allem Paddeltouren für Ungeübte und Familien können auf der schmalen, ruhig dahinfliessenden Lippe unternommen werden. > Infos zur Lippe
  
Fragenkatalog Paddeln Sicherheit

Paddeln Sicherheit
>> Ab welchem Alter können Kinder mitfahren?
>> Welche Sicherheitsausrüstung wird mitgegeben?
>> Zertifizierung des Begleiters?
>> Wie sieht die Sicherheitseinweisung aus?
>> Mit welchen Booten wird gefahren
>> Dauer der Tour
>> 10 Lippepiraten - Regeln

Ab welchem Alter können Kinder mitfahren?
Kinder ab 3 Jahren können in Begleitung Erwachsener an allen Angeboten teilnehmen. Jugendgruppen und Schulklassen in Begleitung eines Lehrers plus Begleitperson nach Absprache.


Welche Sicherheitsausrüstung wird mitgegeben?
Zur Ausrüstung gehören Schwimmwesten, eine wasserdichte, schwimmfähige Gepäcktonne, sowie eine schwarze wasserdichte Tonne für verschmutzte Dinge oder evtl. Leergut.

Zertifizierung des Begleiters ?
Auf Wunsch führt Sie oder Ihre Kinder unser Begleiter. Er /Sie ist erfahren und mit den Gegebenheiten der Lippe vertraut.


Wie sieht die Sicherheitseinweisung aus?
Unterweisung nach Bedarf, ggf. Begleitung der Tour (siehe >> 10 Piratenregeln)
Die Sicherheitseinweisung beinhaltet natürlich auch die Verhaltensregeln bei einer möglichen Kenterung!


Mit welchen Booten wird gefahren?
Unsere Boote sind bewährte unsinkbare Canadier der französischen Fa. DAG. Sie sind dank der stabilen Wasserlage auch für Ungeübte leicht zu fahren. Auch mehrstündige Touren sind durch die bequem geformten Sitzschalen für den "Allerwertigsten" keine Tortour.


Dauer der Strecken im Durchschnitt

>> "Die Dorstener": ca. 3 Stunden
>> "Die Krudenburger" : ca. 1,5 Stunden
>> "Die Grenzlandtour": ca. 2,5 Stunden
>> "Die Erlebnistour": ca. 4,5 Stunden
hoch ^


10 Lippepiratenregeln
1. Die Lippepiraten erklären die Lippe zum ihrem Revier.
2. Die Lippepiraten verpflichten sich dem Naturschutz und halten sich an die Grundregeln
zum Umgang mit der Natur.
3. Mißachtung der Grundregeln führt zum Entzug des Piratenbootes.
4. Lippepiraten entern oder versenken alle Boote, die sich nicht an die Regeln halten.
5. Bei Mehrfachmißachtung kann der Kapitän der Lippepiraten den Missetäter Kielholen lassen.
6. Lippepiraten nehmen Schiffbrüchige gefangen.
7. Gefangene werden im Piratenhauptquartier wieder in Freiheit gelassen.
8. Lippepiraten vertrauen den kentersicheren Booten von Carbosite.
9. Lippepiraten plündern auch schon mal auf anderen Gewässern.
10. Die Lippepiraten treffen sich regelmäßig im Hauptquartier.


Gez.

Udo Verholt
Pirat
hoch ^
die Lippe

Die Lippe ist ein 255 Kilometer langer rechter Nebenfluss des Rheins in Nordrhein-Westfalen. Sie entspringt im Lippischen Wald innerhalb des Stadtgebiets von Bad Lippspringe und mündet bei Wesel in den Rhein. Parallel zur Lippe verläuft von Hamm-Uentrop bis Datteln der Datteln-Hamm-Kanal und von dort bis zur Mündung bei Wesel der Wesel-Datteln-Kanal. Geradezu ideal für Anfängerkanuten ist eine Fahrt auf der Lippe.

Lippe Lippe Tour

Zwischen den Einstiegsmöglichkeiten in Lippramsdorf oder in Hervest bis zum Ausstieg in Gahlen windet sich der Fluß – dort wo er naturbelassen ist – in vielen Flußchleifen durch eine herrliche Wiesenlandschaft. Nur wenige Stromschnellen, welche der Fahrt die nötige Abwechslung geben, erwarten den Kanuten. Insgesamt finden wir die Lippe heute als schmalen Fluss mit befestigten, steilen Ufern vor. Die Äcker reichen bis dicht an ihren Rand. Die Lippeauen sind ausgewiesenes Naturschutzgebiet. Der Ausstieg ist nur an markierten Haltepunkten erlaubt.
hoch ^

   

die Lippepiraten - Vennstrasse 120 - 46284 Dorsten - NEUE Telefonnummer! 0177-6470014 - >>info@lippepiraten.de